Günstige Handytarife

Günstige HandytarifeSeit einigen Jahren scheinen wir mit immer besseren und noch günstigeren Handytarifen geradezu überschüttet zu werden. Man hat das Gefühl, die verschiedenen Anbieter wollen sich ständig unterbieten und mit noch attraktiveren Angeboten als die Konkurrenz mehr und mehr Kunden gewinnen. Für uns als Kunden bringt das natürlich den großen Vorteil mit sich, dass wir immer weniger für unseren Handytarif bezahlen, ohne dafür auf die bewährte Qualität verzichten zu müssen. Der Nachteil an dieser Marktentwicklung ist allerdings, dass der Kunde bei den zahlreichen Möglichkeiten sehr schnell den Überblick verliert und es gar nicht mehr so einfach festzustellen ist, welcher Tarif nun der Beste ist.
Bei uns erfahren Sie nun, wie Sie trotz der scheinbar unüberblickbaren Anzahl an unterschiedlichen Handyanbietern auf dem deutschen Mobilfunkmarkt den richtigen auswählen und können die verschiedenen Möglichkeiten direkt und ohne falsche Werbeversprechen vergleichen.

Egal, was Ihnen bei einem Handyvertrag besonders wichtig ist und worauf Sie vielleicht auch verzichten könnten, vergleichen Sie auf unserer Website ganz einfach alle aktuellen Angebote und Sie werden sich bestimmt richtig entscheiden.

Prepaid-Handytarif oder lieber fester Vertrag?

Viele von Ihnen können sich bestimmt noch an das erste Handy erinnern und meistens handelte es sich dabei früher noch um ein sogenanntes Wertkarten-Handy. In den letzten Jahren ging der Trend dann aber immer mehr in Richtung festen Handyvertrag, was vor allem daran lag, dass man bei einem Prepaid-Handy im Vergleich zu einem Vertrag viel mehr für die Leistungen zahlen musste. Das hat sich nun aber doch geändert, da es nun immer bessere Prepaid Angebote gibt. Zwar ist es immer noch so, dass man bei einem Prepaid-Handy zunächst einen gewissen Betrag auf das Handy lädt, den man dann verbrauchen kann und sozusagen in Vorauskassa bezahlt, die Kosten dafür haben sich aber im Vergleich zu vor ein paar Jahren stark reduziert. Vieles ist aber auch gleich geblieben: Entscheiden Sie sich für die Prepaid Variante, gehen Sie keinen Vertragsbindung ein und können sich somit jederzeit und ohne eine Laufzeit beachten zu müssen für einen anderen Anbieter oder auch doch für einen Vertrag entscheiden. Zudem haben Sie eine absolute Kostenkontrolle, denn wenn der von Ihnen aufs Handy geladene Betrag verbraucht ist, müssen Sie Ihr Guthaben wieder aufladen und können nicht einfach weitertelefonieren. Sie werden also keine bösen Überraschungen durch viel zu hohen Handyrechnungen erleben. Außer, dass Sie einmal eine Aktivierungsgebühr zahlen müssen, werden sonst keinerlei fixe Kosten fällig.

Für Menschen, die Ihr Handy regelmäßig nutzen, ist ein Vertrag allerdings noch immer die beste und kostengünstigste Variante. Entscheidet Sie sich für einen Vertragsabschluss, können Sie mit dem richtigen Handyvertrag bares Geld sparen. Besonders wenn Sie sich für einen Vertrag mit einer Laufzeit von 24 Monaten entscheiden, finden Sie extrem preiswerte Tarife, die fast schon zu schön erscheinen, um wahr zu sein.

Neben einer einmaligen Zahlung für die Aktivierung der Sim-Karte zahlen Sie einen festen Grundbetrag jedes Monat und erhalten meist bei einer Verlängerung des Vertrags noch ein brandaktuelles Smartphone. Vor allem Menschen, die Ihr Handy sehr viel nützen, sollten sich für ein Vertragsmodell entscheiden, bei dem Freiminuten, SMS sowie die Nutzung des Internets bereits in der Grundgebühr inkludiert sind.

Welcher Handytarif im Endeffekt der richtige für Sie ist, wird in erster Linie davon bestimmt, wie oft Sie Ihr Telefon nützen. Wenn Sie zu den Vieltelefonierern gehören, sollten Sie sich für einen Tarif entscheiden, bei denen Telefonate in alle Netze in der Grundgebühr enthalten sind. Hier handelt es sich um eine sogenannte Allnet-Flatrate. Verwenden Sie Ihr Smartphone allerdings nur selten zum Telefonieren und hautsächlich, um damit durchs Internet zu surfen, können Sie auf die inkludierten Minuten wahrscheinlich verzichten und sollten eher auf unbegrenzten Internetzugang achten.

Handytarif mit Smartphone?

Wie bereits erwähnt gibt es Tarife, die bei denen man bei einer Vertragsverlängerung automatisch ein neues Smartphone erhält. Sehr viele Tarife, bei denen man über einen längeren Zeitraum gebunden ist, zeichnen sich ebenfalls dadurch aus, dass man bereits bei Vertragsabschluss ein Smartphone erhält. Sehr häufig muss man dafür nur eine symbolische Summe, wie zum Beispiel einen Euro bezahlen. Auch wenn Sie glauben, mit diesem Deal ein absolutes Schnäppchen zu machen, ist Vorsicht geboten, denn das Smartphone wird meist durch den Aufschlag beim Handytarif finanziert. Hier sollten Sie also ebenfalls die verschiedenen Handytarife mit oder ohne Smartphone genau vergleichen, so dass sich Ihr angebliches Schnäppchen-Smartphone nicht doch noch zur viel zu teuren vertragsgebundene Kostenfalle entwickelt.

Weiter möchten viele Handynutzer bei einem Wechsel des Tarifs oder auch des Anbieters ihre bis dahin verwendete Nummer mitnehmen. Viele Anbieter machen es mittlerweile sogar möglich, die Rufnummer kostenlos zu übernehmen. Es kommt darauf an, wie wichtig Ihnen die Weiterverwendung Ihrer alten Nummer ist, Sie sollten aber keinesfalls mehr als 30 Euro für diesen Dienst zahlen.

Günstige Handytarife zum Discounterpreis

Alle große Netzbetreiber wie zum Beispiel die Deutsche Telekom, Vodafone oder o2 bieten tolle Handytarife, aber auch verschiedene Discounter wie Lidl, Edeka oder auch Aldi ziehen mittlerweile nach und bringen starke Konkurrenten auf den Markt . Hier können Sie viel Geld sparen, sollten aber darauf achten, dass die Handynetze der meisten neuen Anbieter noch nicht so gut ausgebaut sind und Sie vielleicht Geld sparen, aber die Qualität beim Telefonieren oder Surfen stark darunter leiden könnte.

Egal, welche Wünsche Sie an einen Handyvertrag haben, vergleichen Sie jetzt die günstigsten und aktuellsten Angebote auf unserer Homepage und schon bald werden Sie den günstigsten Handyvertrag für Ihre Bedürfnisse finden.